Die Ebernburg und die Weinlage Schlossberg
Traiser Rotenfels
Porphyr und Kieselstein
Riesling: der nächste Jahrgang
Tunnel am Traiser Rotenfels
Riesling - Alte Rebe
Tonstein / Grauschiefer
alte Reben im Rotenberg

Qualität und Vielfalt

Die  Rapps sind seit vielen Generation in Ebernburg ansässig. Eine Landwirtschaft, der Weinanbau und eine kleine Schmiede wurde von der Familie von der kleinen Hofstelle in der historischen Ortsmitte aus betrieben. 1959 erfolgte von Erich Wilhelm Rapp und seiner aus Ostpreußen stammenden Frau Ursel die Neugründung des Betriebes am Ortsrand von Ebernburg.  Das reine Weingut wurde um ein LandGästehaus erweitert. Heute ist Walter Rapp für die Weine und den Betrieb zuständig.

Schlossberg, Stephansberg, Erzgrube, Rotenberg und Rotenfels heißen unsere besten Weinberge in Ebernburg, Altenbamberg und Traisen. Die Reben gedeihen auf Tonstein- und Sandsteinsedimenten, Kiesböden und Lößlehm. Zur Spezialität zählen die Steillagenweine vom Porphyr-Gestein, einem roten Verwitterungsgestein vulkanischen Ursprungs.  In diesen Gesteinsböden reift vornehmlich der Riesling und entwickelt mineralische Weine mit feiner Eleganz und Rasse.